Ich, Ellyn von Nell Leyshon

Ich, Ellyn ist wieder ein Buch von Nell Leyshon das nachträglich zu wirken vermag. Nach „Die Farbe von Milch“ und „Der Wald“ ist Ich, Ellyn wirklich wieder sehr großartig geschrieben. Nell Leyshon bewegt jeden Leser*in und schafft es trotz schwieriger Sprache etwas tolles zu gestalten. Ellyn Ellyn wächst in armen Verhältnissen auf. Sie muss zu... Weiterlesen →

Abschiedsgeschenk von Sarah Hölzl

Welch kleines Büchlein mit so viel Inhalt. In dem schmalen Buch von 127 Seiten verarbeitet Sarah Hölzl den Tod ihrer geliebten Oma. Abschiedsgeschenk ist im wahrsten Sinne ein Geschenk, welches sie ihrer Oma schreibt. Auch für jeden Leser*in ein Geschenk, denn es öffnet einem einen neuen Blickwinkel. Der Abschied Sarah und ihre Großmutter wollten dieses... Weiterlesen →

„Die Paradiese von Gestern“ Mario Schneider

Heute nehme ich Euch mit nach Bordeaux und Paris, denn dieses Buch entführt dich nach Frankreich. "Die Paradiese von Gestern" ist eine wunderbare Liebesgeschichte und irgendwie auch eine Suche nach einem selbst. Ich mag es ja persönlich sehr, wenn die Protagonisten in einem Buch auf der Suche nach sich selbst sind. Meistens stecken dann spannende... Weiterlesen →

Panda Tage von James Gould-Bourn

Diese ergreifende und zugleich witzige Lektüre hat mich wirklich begeistert. Ich würde zu Anfang direkt sagen, dass Panda Tage ein Buch für meine Highlights 2022 werden wird. Ein super bezaubernde Vater-Sohn Geschichte, mit viel Humor und dennoch sehr viel traurigen Momenten. Ich hatte im Vorfeld bereits viel positives gelesen darüber, aber selten glaube ich einem... Weiterlesen →

Der Winzerhof von Linda Winterberg

Wiesbaden 1945 - der Krieg ist gerade vorbei und die Stadt liegt in Trümmern. Wiesbaden war einer der Städte neben Frankfurt die sehr stark getroffen worden sind im zweiten Weltkrieg. Henni ist die Erbin der Sektkellerei Herzberg und sie versucht nach dem Krieg die Kellerei wieder aufzubauen. Ihr Mann wird in Russland vermisst und niemand... Weiterlesen →

Thomas Mann – Buddenbrooks

Was für eine Geschichte! Ich habe lange überlegt, ob ich mich an einen Thomas Mann heran trauen möchte. Ich war bereits beim Zauberberg verzweifelt. Bücher aus der Zeit erscheinen einem zuweilen langwierig und zu schwere Kost für die heutige Zeit. Nicht so Buddenbrooks. Diese Familiengeschichte hat mich seit Beginn des Jahres 2022 begleitet. Auch hier... Weiterlesen →

Loyalitäten von Delphine de Vigan

Mein erstes Buch von Delphine de Vigan sollte Loyalitäten sein. Ich habe es im Zuge der Lesegruppe „Gemeinsam Mitlesen“ gelesen. Ich kannte die Autorin bisher noch nicht und musste schnell feststellen, dass ich bisher etwas verpasst hatte. Delphine de Vigan hat einen geraden und unverblümten Schreibstil. Sie bringt Empfindungen und Gefühle sofort auf den Punkt... Weiterlesen →

Paul Jankowski – Das Wanken der Welt

Ich habe mich seit langem mal wieder an ein geschichtliches Sachbuch ran gewagt. Ich lese gerne Sachbücher, aber ich muss auch die nötige Lust dazu haben. In diesem Fall hatte ich wirklich große Freude daran, dieses Buch zu lesen. Mich interessiert die Geschichte rund um den zweiten Weltkrieg sowieso, weil ich gerne mehr erfahren möchte,... Weiterlesen →

Lana Lux – Kukolka

Ein unfassbar ergreifendes Buch habe ich hier gelesen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass dieses Buch mich so sehr einfangen wird. Lana Lux zeigt eine Geschichte über eine tragische Wahrheit, denn Fälle wie diese von Samira gibt es leider heute noch. Jeder der das liest, sollte nicht zart besaitet sein. Die Geschichte spielt in der... Weiterlesen →

Jarka Kubsova – Bergland

Viele wunderbare Bücher entdecke ich in einer Lesegruppe, so auch Bergland von Jarka Kubsova. Dieses wunderbare Buch, welches in den Alpen spielt habe ich kurz vor Jahresende 2021 in der Lesegruppe Gemeinsam Mitlesen gelesen. Da ich bisher nicht zum bloggen kam, kommt es nun aber endlich auch hier auf diesem Blog. Gute Bücher sollte man... Weiterlesen →

WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑