Weihnachtsgeschichten von Ray Bradbury

Ein kleiner Blog, für ein kleines Büchlein – „Das Weihnachtsgeschenk und andere Weihnachtsgeschichten“ ist mein persönlicher Auftakt in die Weihnachtszeit. Ich liebe Weihnachten und ich mag Geschichten unglaublich gerne, so viel es mir nicht schwer, mich für eine Leserunde aus dem Diogenes Verlag zu Ray Bradbury zu entschließen. Vier kleine Geschichten, perfekt, eine für jeden…

Die wertvolle Medizin des Waldes von Dr. Qing Li

Wir sind Teil der natürlichen Welt. Unsere Rhythmen sind die Rhythmen der Natur. „Die wertvolle Medizin des Waldes“ von Dr. Qing Li ist ein Buch, was schon ein wenig länger auf meinem Stapel gelegen hat und schon förmlich danach gerufen hat, dass ich es nun endlich lese. Ich lese in der Regel Sachbücher parallel zu…

So enden wir – Daniel Galera

„Der Mensch wäre nicht das erste Wesen, das aus einem Übermaß an evolutionären Vorteilen heraus seine eigene Auslöschung herbeiführte. Nicht einmal darin waren wir etwas Besonderes..“ „So enden wir“ ist das neuste Buch, was ich beendet habe. Ich habe dieses Buch aus dem Suhrkamp Verlag bekommen, mein erstes aus diesem Verlag. Daniel Galera war mir also vorher…

Die Ballade vom traurigen Café – Carson McCullers

Ein Klassiker aus dem Jahre 1971, dieses kleine Büchlein habe ich im Zuge einer Leserunde vom Diogenes Verlag gelesen und möchte Euch natürlich dazu auch ein bisschen was erzählen. Ich mag eigentlich „alte“ Bücher und kann mich auch gut in eine andere Zeit hinein versetzen, aber ich muss leider sagen, es fiel mir hier ein…

Wovon wir träumten – Julie Otsuka

Mit leiser Wehmut, vielen Fragen und großen Hoffnungen im Gepäck überqueren sie den Ozean: junge Japanerinnen, die Anfang des 20. Jahrhunderts ihre Heimat verlassen, um in Kalifornien japanische Einwanderer zu heiraten… „Wovon wir träumten“ von Julie Otsuka ist ein Roman, oder vielmehr ein Drama aus dem frühen 20. Jahrhundert und beruht auf einer wahren Geschichte….

Der Freund der Toten von Jess Kidd

Beim stöbern in meinem Buchladen des Vertrauens bin ich auf dieses Buch aus dem Dumont Buchverlag gestoßen. Ich kannte vorher weder Jess Kidd, noch das Buch “ Der Freund der Toten„. Es war seit langem mal wieder ein Buch, welches mich nur durch dessen Klappentext angesprochen hat. Ich habe in letzter Zeit sehr selten einen…

Spinner von Benedict Wells

Ich präsentiere Euch heute einen meiner Lieblingsautoren aus dem deutschsprachigen Raum – und zwar Benedict Wells. Seinen Roman „Spinner“ habe ich soeben beendet und komme nun nicht umhin, diesen auch direkt mit Euch zu teilen. Dieses tolle Buch aus dem Diogenes Verlag habe ich auch wieder auf einem Wühltisch entdeckt, mittlerweile bin ich der festen…

Ein Baum wächst in Brooklyn von Betty Smith

Ein Baum wächst in Brooklyn von Betty Smith, ein Buch, dass schon ein wenig länger in meinem Bücherregal stand und nun endlich den Weg auf meinen Nachttisch gefunden hat. Ich hatte vorher schon so viele positive Kritiken gelesen, sodass ich nun nicht umhin kam, mir dieses tolle Buch nun endlich vor zu nehmen. Betty Smith…

#newyorktimesbythebooktag

Was für eine Überschrift, aber ich habe mir gedacht, ich packe es mal in einen Blog Beitrag. Ich habe auf Instagram den #newyorktimesbythebooktag entdeckt und kam nicht umhin mir diesen als Vorbild für eine kleine Buch Kolumne zu nehmen. Diesen Tag gibt es in Anlehnung an den Fragebogen aus der New York Times. In diesem…