Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte von T.J. Klune

Ein Fantasy Roman mit richtig viel Tiefgang. T.J. Klune schafft in seinem Roman „Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte“ eine bezaubernde Welt, mit tollen Protagonisten und wunderschönen Bildern. Aber nicht nur das! Er schafft ein Buch, was den Leser zum Nachdenken motivieren soll. Es soll dem Leser zeigen, dass jeder Mensch wertvoll ist und das…

Bittersüße Zitronen von Luca Ventura

Nach seinem Roman „ Mitten im August“ erschien nun der zweite Capri Krimi von Luca Ventura „ Bittersüße Zitronen“ im Diogenes Verlag. Ich mag leichte Krimis wie diesen sehr und vor allem im Sommer, im Urlaub sind solche Krimis wirklich klasse geeignet. Luca Ventura ist ein Pseudonym, der Autor selbst wohnt am Golf von Neapel….

Die Buchhändlerin von Ines Thorn

Die Buchhändlerin von Ines Thorn spielt zum Ende des zweiten Weltkrieges in Frankfurt. Wir dürfen die Protagonistin Christa bis 1949 begleiten auf ihrem Weg zu einer gestandenen jungen Frau, die mit den Folgen des Krieges einige Stolpersteine erleben muss. Besonders stark kommt heraus, dass wir Frauen zu dieser Zeit noch sehr zweitrangig waren und wie…

Der erste letzte Tag – Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek kennt man normalerweise nur in Verbindung mit Leichen oder anderem Stoff aus dem ein Thriller gemacht ist. Doch dieses Mal hat er einen ganz anderen Roman geschrieben. Einen Roadtrip, bei dem er seinen letzten Tag erleben soll und wo die Protagonisten einfach mal etwas ganz verrücktes unternehmen werden. Von vorne bis hinten ein…

Ewald Arenz – Der große Sommer

Eine Geschichte über die erste große Liebe, bedeutende Freundschaften und Ereignissen, die ein Leben verändern können. Ewald Arenz erzählt in “ der große Sommer“ eine mitreißende Coming of Age Geschichte mit sehr vielen Emotionen und einem Funken sensationellem Humor. Ewald Arenz besitzt die Gabe, den Leser in einen Bann zu ziehen und mit dem Protagonisten…

Was,wenn wir einfach die Welt retten von Frank Schätzing

Frank Schätzing ist ein deutscher Autor, der bekannt ist für seine Thriller, aber auch das ein oder andere Sachbuch. „Was, wenn wir einfach die Welt retten“ ist ein großartiges Sachbuch zum Thema Klimawandel. Gut recherchiert und nebenbei sogar ein bisschen humorvoll. Frank Schätzing verpackt den bevorstehenden Thriller in klugen Worten, die ein jeder verstehen kann….

Die vier Gezeiten von Anne Prettin

Helen reist von Neuseeland nach Deutschland, um sich auf die Suche ihrer Mutter zu begeben, dass sie damit Ebbe und Flut in Bewegung setzt, hätte sie nicht erwartet. Ihre richtige Familie hat einige Geheimnisse und durch ihr Auftauchen kommen die Familienmitglieder nicht darum herum, sich mit der eigenen Vergangenheit zu beschäftigen. Eine wilde Familiengeschichte mit…

„Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau“ von Björn Stephan

Ein Buch über die Herkunft eines Jungen und die Erinnerungen an den Plattenbau nach der Wende. Sascha findet heraus, was es heißt verliebt zu sein und welche Konsequenzen vorschnelles Urteilen haben kann. Dieses Buch erinnert an die DDR und ihre schönen Momente. Auch im Plattenbau gibt es Glück zu finden, wenn man nur danach sucht….

Und am Ende die Wende von Wolfgang Mondorf

Vier Jugendliche kurz vor der Wende. Sie alle haben einen anderen Hintergrund und doch haben sie alle ein Ziel: Freiheit. Keine Überwachung mehr, keine politischen Parolen mehr, keine Angst und endlich die Welt sehen. Man kann als jemand der im Westen geboren ist nur erahnen, was sich hinter dem Mauer abgespielt haben muss. Es erging…

Das kleine Friesencafe von Janne Mommsen

Janne Mommsen und seine bezaubernde Reihe von der Nordsee ist für mich immer wieder ein Genuss. Seine Bücher machen wirklich immer gute Laune und bereiten einem Vorfreude auf den nächsten Urlaub. Alle Bände spielen auf den Nordseeinseln und man kann regelrecht spüren, wie gerne der Autor die Meereslandschaft haben muss. Julia aus dem Ruhrpott Die Hauptprotagonistin Julia…