Eine Frage der Chemie – Bonnie Garmus

Ein Buch, welches einen Riesen Hype auf Instagram ausgelöst hat und den Preis des Lieblingsbuches der unabhängigen Buchhandlungen gewonnen hat. Außerdem stand es auf Platz eins der Bestseller Listen. Man kommt also irgendwie nicht drum herum es zu lesen. Ich habe es gehört und nicht gelesen. Und außerdem haben wir dieses Buch in unserer kleinen... Weiterlesen →

Winterhonig von Daniela Ohms

Durch Zufall bin ich zu diesem Buch gekommen und ich kann sagen, zum Glück habe ich es entdeckt. Ich hatte dieses Buch eigentlich nur verschenken wollen, weil es gewünscht wurde, und habe es dann doch auch selbst gekauft. Es klang einfach zu spannend für mich. Eine Liebesgeschichte im Fegefeuer des zweiten Weltkrieges und jede Menge... Weiterlesen →

Ein Lied vom Ende der Welt – Erica Ferencik

Manchmal erwischt man einen Geheimtipp. "Ein Lied von Ende der Welt" ist so ein Fall. Beim Stöbern durch das Bloggerportal von Randomhouse habe ich dieses Buch entdeckt. Das Cover hatte mich sofort angesprochen. Mich fasziniert die Antarktis, Alaska, Grönland und alles was kalt ist. Und eine Geschichte über ein kleines Mädchen, welches im Eis eingefroren... Weiterlesen →

Wintersonne von Katrine Engberg

Der fünfte und letzte Thriller aus der Kopenhagen Reihe ist “Wintersonne”. Katrine Engberg hat im Diogenes Verlag ein wunderbare Thriller Reihe verlegt. Alle fünf Teile sind spannend und nervenaufreibend zugleich. Neben den Mordfällen kann man aber auch die Protagonisten kennen lernen und deren Leben durch fünf Bücher verfolgen. Die Mordfälle sind von Anfang bis Ende... Weiterlesen →

Tell von Joachim B. Schmidt

Ich beginne diesen Beitrag mit einer Lobeshymne auf diesen Autor. Ich mag Joachim B. Schmidt wirklich sehr und liebe seinen Schreibstil. Irgendwie hat er ein besonderes Talent Menschen abzuholen und mit auf eine Reise zu nehmen. Tell war zwar nicht zwingend mein Lieblingsbuch von ihm, aber es hatte wie immer diesen wunderbaren Tiefgang und diese... Weiterlesen →

Die Spuren meiner Mutter von Jodi Picoult

Ich muss gestehen, dass ich Jodi Picoult echt gerne lese. Ihre Geschichten haben meistens eine tolle Tiefe und die Gefühle der Protagonisten kann man immer hautnah spüren. „Die Spuren meiner Mutter“ mochte ich auch deshalb sehr, weil ich Elefanten mag, immerhin sollen sie Glück bringen, habe ich gehört. Jenna sucht ihre Mutter Die dreizehnjährige Jenna... Weiterlesen →

Unschuld von Takis Würger

Ich muss direkt zu Anfang gestehen, dass ich ein Riesen Takis Würger Fan bin. Nun komme ich nicht umhin, dieses Buch zu lesen. „Unschuld“ ist ein Roman, welcher wieder genau ins Schwarze trifft. Takis Würger versteht es gesellschaftskritische Themen anzusprechen und kritisch durch einen Roman zu hinterfragen. So auch in „Unschuld". Molly Molly wächst in... Weiterlesen →

Bücher zu Weihnachten – Eine Sammlung

Ich habe in diesem Jahr so richtig Gas gegeben, beim Lesen von Weihnachtsbüchern. Ich konnte ganze sechs Bücher lesen im Dezember. So viele habe ich bislang noch nie geschafft. Und natürlich möchte ich Euch diese auch hier vorstellen, um Euch ein wenig zu inspirieren. Wenn nicht mehr für dieses Weihachten, dann vielleicht für das nächste... Weiterlesen →

Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens

Hach, was ein tolles Buch! Ich hatte schon so viel über dieses Buch gehört und hatte es dennoch so lange auf meinem Stapel ungelesener Bücher liegen, dass es schon echt eine Schande war. Nun, nachdem ich es gelesen habe, bereue ich, dass ich es nicht früher gelesen habe. Jede positive Kritik an diesem Buch ist... Weiterlesen →

Die Wagemutige von Caroline Bernard

Das Buch "Die Wagemutige" habe ich tatsächlich auf Instagram entdeckt. Irgendwer hatte es dort gelesen und rezensiert und ich bin drauf aufmerksam geworden. Ich liebe generell Bücher, welche im Zweiten Weltkrieg spielen und vor allem, wenn es sich um starke weibliche Hauptprotagonisten handelt. Auch in diesem Buch finden wir wieder einen Hauch Feminismus, es zeigt... Weiterlesen →

WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑