Das Insel Weihnachtswunder von Janne Mommsen

Janne Mommsen gehört mittlerweile zu einem meiner Lieblingsautoren aus Deutschland. Als nun ein Weihnachtsbuch heraus kommt, welches wieder auf der tollen Insel spielt, konnte ich nicht umhin dieses zu lesen. Das Insel Weihnachtswunder ist perfekt, um mich auf Weihnachten einzustimmen.

Carola die Inselpastorin

Carola kennen wir bereits aus den anderen Büchern von Janne Mommsen. Sie ist die Inselpastorin. Bekannt wurde sie bereits in der kleinen Inselbuchhandlung, weil Carola dort erotische Romane kaufte, welche Greta immer für sie versteckt verkauft hatte. Ihr liegt Weihnachten sehr am Herzen, aber leider feiert sie meistens alleine. In diesem Jahr soll es anders sein, sie möchte ein Festmal an Heilig Abend organisieren mich allen einsamen Seelen der Insel.

Aber nicht nur ihr Heilig Abend ist in Planung, sondern auch der einer besonderen alten Frau auf der Nachbar Hallig Langeneß. Die Mutter von Torin ist sehr alt und es könnte sein, dass sie den heiligen Abend nicht mehr erlebt. Also bittet er Carola mitten im Dezember einen Heiligen Abend vorzuspielen. Sie reist also auf die Hallig und hält eine frühzeitige Messe für die Familie. Dabei funkt es ein wenig zwischen Carola und Torin. Auf dem Heimweg über das stürmische Meer geriet sie in schwere Wellen und kann dabei den Immobilienmakler Rick retten. Dieser verliert allerdings einen Koffer voll mit Geld. Rick ist nicht sonderlich beliebt auf der Insel, denn er verkauft die wenigen Häuser teuer an Feriengäste.

Torin und Carola finden das Geld und wollen damit etwas Gutes tun. Ein Weihnachtswunder sozusagen, aber sie tun es geheim. Es gibt das Gerücht auf der Insel, dass es einen Troll namens Nils Puk geben soll. Eine Sagengeschichte. Aber die beiden nutzen seinen Namen bei den Spenden. Eine Robbin Hood Geschichte sozusagen. Doch den wahren Helden wird Carola dann noch ernennen und dieser rettet vielleicht sogar ihr Weihnachtsfest. Und auch mit Torin passiert noch etwas in dem Buch, aber ich will Euch nicht den ganzen Inhalt verraten.

Meine eigene Meinung

Ich mag die Bücher von Janne Mommsen. In jedem Buch stellt er uns einen neuen Charakter vor. Alle sind bisher sehr liebenswürdig. Carola mochte ich aber fast am meisten. Ein wunderbares Buch zu Weihnachten – das perfekte Geschenk für die Feiertage. Danke an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar. Auf dem unteren Bild findet ihr meine bisherige Sammlung der Bücher, über die kleine Insel. Vielleicht sprechen sie Euch auch an.

Rezensionsexemplar/ Rowohlt Verlag/ Auflage 2021/ Gebundene Ausgabe/ 186 Seiten/ 18,00€

Ein Gedanke zum Sonntag

Meine letzten Sonntagsgedanken sind schon ein wenig länger her, dennoch hatte ich heute noch einmal Lust auf eine kleine Sonntag Kolumne. Mich hat diese Woche eine Bloggerkollegin daran erinnert, wie toll eigentlich Kolumnen sind. Und da mir noch die Kreativität zum meinem London Beitrag fehlt, beglücke ich Euch nun mit ein paar Gedanken zum Sonntag.

Weihnachtsstimmung

Als Erstes möchte ich ein paar Worte zu Weihnachten los werden, denn meine Stimmung dazu kam erst vor ein paar Tagen richtig durch. Weihnachten ist grundsätzlich eine so stressige Zeit, dass mir manches Mal die Luft zum atmen fehlt. Dabei sollte es doch die schönste Zeit im Jahr sein, oder etwa nicht?! Meine Stimmung traf also diese Woche ein, langsam und schleppend klopfte sie an der Türe. Eine Weihnachtskarte war der sogenannte Türöffner. Gefolgt von einer wunderbaren Weihnachtsfeier und dem ersten Schnee. So langsam freue ich mich auf Weihnachten und vor allem auf Ruhe und Besinnlichkeit.

Gedankenchaos

Die letzten Wochen kreisen meine Gedanken um tausend Themen. So viele Dinge, die ich sagen möchte. So viele Themen, worüber ich schreiben möchte. Ideen, Ziele, neue Projekte und Menschen die meinen Kopf zum zerbrechen bringen. Ihr kennt das, man möchte auf einmal zu viel und der Kopf blockiert, weil er die Gedanken nicht sortieren kann. Man fängt an zu reflektieren, vor allem zum Jahresende hin. Was war gut?! Was war schlecht?! Was war lehrreich und was total sinnlos?! Und habe ich vielleicht in einem Punkt in die falsche Richtung geblickt…

Spruch zum Sonntag

You can’t go back and change the beginning, but you can start where you are and change the ending!

Der letzte Gedanke für heute

Gedanken sortieren und durchatmen- ist so wichtig! Man sollte sich die Zeit nehmen, zu hinterfragen, ob dieser Weg nun richtig ist oder nicht. Jeder Weg hat Abzweigungen, jede Seitenstrasse bietet neue Perspektiven. Nimm dir die Zeit das große Ganze zu erblicken. Einen wundervollen Sonntag Abend ihr Lieben. Xoxo Sarah

Weihnachtsgeschichten von Ray Bradbury

Ein kleiner Blog, für ein kleines Büchlein – „Das Weihnachtsgeschenk und andere Weihnachtsgeschichten“ ist mein persönlicher Auftakt in die Weihnachtszeit.

Ich liebe Weihnachten und ich mag Geschichten unglaublich gerne, so viel es mir nicht schwer, mich für eine Leserunde aus dem Diogenes Verlag zu Ray Bradbury zu entschließen. Vier kleine Geschichten, perfekt, eine für jeden Sonntag im Advent.

Die Geschichten

Jede ein einzelne Geschichte ist etwas besonderes. Die Erste erzählt von einem Versprechen und strahlenden Kinderaugen. Die Zweite vermittelt uns, wie wichtig es ist, ich liebe dich, zu sagen. Bei der Dritten lernen wir uns selbst ein bisschen besser kennen und bei Geschichte Nummer vier lernen wir die Welt ein bisschen besser kennen. Typisch für Weihnachten, geht es auch bei Ray Bradbury um Liebe, Dankbarkeit, Freude und Nächstenliebe. Verständnis für andere Menschen und der Glaube an etwas mächtigeres als man selbst.

Der Autor

Ray Bradbury hat schon in seinen Büchern wie, „der illustrierte Mann“ bewiesen, dass er ein besonderes Erzähltalent besitzt. Seine Sprache reißt einen mit und auch hier in “ Das Weihnachtsgeschenk und andere Weihnachtsgeschichten“ ist es seine Euphorie, die man in jedem Satz spürt, die einen in einen Bann zu ziehen vermag. Er versteht es, den Leser zu fesseln und zu inspirieren. Ich werde definitiv noch mehr von ihm lesen, denn das hier war erst mein zweites Buch von ihm.

Mein persönliches Fazit

Ein wunderbares Buch für die Weihnachtszeit, perfekte Kurzgeschichten für jeden Adventssonntag. Und was mir immer am wichtigsten ist, dieses kleine Buch hat eine Message bzw. sogar vier Botschaften im Gepäck. Und, es eignet sich perfekt zum verschenken.

Selbst gekauft/ Diogenes Verlag/ Taschenbuch/ Auflage 2008/ 70 Seiten/ 7,00€

Christmas thoughts…

Weihnachten – die wohl schönste Zeit im Jahr. Wenn es draußen dunkel und kalt ist und drinnen die Lichter erstrahlen, die Zeit in der die Familie zusammen kommt. Weihnachten erinnert uns immer wieder daran, was wirklich zählt im Leben.

Was bedeutet mir Weihnachten?

Ich persönlich finde diesen ganzen Konsum zu Weihnachten total unsinnig! Natürlich erfreut es den Handel und somit auch mich selbst, als jemand der im Handel arbeitet, aber für mich ist das alles zu viel. Teure Geschenke und meistens viele Dinge, die man gar nicht wirklich braucht. Die Menschen geben hunderte von Euros aus und wissen am Ende gar nicht mal den Wert zu schätzen. Ist Weihnachten denn nur mit viel Geld etwas Wert? Nein, ich denke nicht.

Vergessen wir darüber hinaus nicht was wirklich zählt? Gerade an Weihnachten kommen wir nicht umhin an die Familie zu denken und uns mehr Gedanken zu machen, als nur um das perfekte Geschenk.

Das größte Geschenk ist für mich das Zusammensein mit der Familie!

Was habe ich mir gewünscht?

Nun, natürlich hat jeder von uns Wünsche, doch gerade an Weihnachten sollten wir uns auf das Wesentliche konzentrieren.

Für mich müssen das keine großen Geschenke sein, ich freue mich über etwas persönliches, oder etwas selbst gemachtes oder einfach nur ein schönes Buch. Und am Wichtigsten ist es, dass wir alle zusammen sind, Spaß haben und etwas tolles zu Essen machen. Weihnachtslieder hören und einfach die Zeit genießen- das ist doch das Größte!

Meine Message zu Weihnachten…

Denkt nicht immer nur an Euch selbst, sondern auch an die anderen Menschen um Euch rum. Denkt nicht nur daran was ihr euch wünschen wollt, sondern daran was sich andere von euch wünschen.

Ich hoffe alle meine lieben Leser und Leserinnen hatten eine tolle Weihnachtszeit und besondere Stunden mit der Familie. 🎄❤️🌟

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Xoxo Sarah