Der Sprung von Simone Lappert

Ein neues Buch aus der Lesegruppe vom Diogenes Verlag #backlistlesen und eine neue Autorin für mich, die ich mir merken werde. Der Sprung von Simone Lappert war mal wieder ein Buch, welches ich fast in einem Zug durch gelesen habe. Ich mag es, wenn der Schreibstil so einfach und flüssig zu lesen ist. Simone Lappert…

Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire

Jardine Libaire, die neue Autorin in unserer Leserunde #backlistlesen vom Diogenes Verlag. Uns gehört die Nacht ist ein Roman voll von Gegensätzen und den Schluchten von Arm und Reich in den USA. Elise und Jamey, ein Paar was verschiedener nicht sein könnte, entstanden aus einer Affäre wird daraus eine folgenreiche Liebesbeziehung. Ich musste mich tatsächlich…

Kitchen von Banana Yoshimoto

Kitchen, ein Roman voll von Gefühlen, bei dem mich Banana Yoshimoto wieder einmal feststellen lässt, dass ich japanische Literatur wirklich sehr gerne mag. Ich bin ja bekennender Japan Fan, vor allem durch Haruki Murakami und auf Grund dieser Leidenschaft probiere ich immer wieder gerne neue Autoren aus. Banana Yoshimoto war also Neuland für mich. Nun…

Welttag des Buches 2019

Heute ist der Welttag des Buches – wie großartig. Ein Feiertag für das geschriebene und gebundene Wort sozusagen. Ich möchte diesen Tag mit einem kleinen Beitrag mit Euch feiern. Ich habe mir meine absoluten drei Lieblingsbücher heraus gesucht, mit denen ich Euch heute beglücken möchte. Es war nicht einfach aus all den wunderbaren Büchern drei…

Blutmond von Katrine Engberg

Blutmond der packende Thriller von Katrine Engberg aus dem Diogenes Verlag, ein Buch, welches mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen hat. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, so unfassbar spannend war es. Ich weiß, man soll sein Feuer nicht im ersten Satz verschießen, aber ich komme einfach nicht…

Leipziger Buchmesse 2019

Am letzten Wochenende war es endlich soweit: Die Leipziger Buchmesse 2019 stand auf dem Programm. Für mich war es das erste Mal auf der Leipziger Buchmesse, denn ich hatte bisher nur die in Frankfurt besucht. Auch Leipzig als Stadt hatte ich mir vorher noch angesehen und war daher recht aufgeregt, dieses Abenteuer zu wagen. Die…

Böses Mädchen von Amélie Nothomb

„Böses Mädchen“ ein Roman, den man auf jeden Fall anders erwartet hat. Es war mein erster Roman von Amelie Nothomb. Ich habe dieses Buch mal wieder durch unsere Lesegruppe des Diogenes Verlages bei Facebook entdeckt. Unter dem Motto #backlistlesen werden dort jeden Monat neue Bücher entdeckt. Wir einigen uns auf einen Autoren oder eine bestimmte…

Unsere Seelen bei Nacht von Kent Haruf

Kent Haruf habe ich im letzten Jahr für mich entdeckt. Nachdem ich den Roman „Lied der Weite“ gelesen hatte, war Kent Haruf auf meiner Liste immer ganz oben. Da war es naheliegend, dass ich “ Unsere Seelen bei Nacht“ auch lesen musste. Dieses Buch ist nun im Vergleich zu meinen letzten Büchern ein sehr ruhiges…

Shutter Island von Dennis Lehane

Shutter Island ist eine Geschichte, welche ich nicht so schnell vergessen werde. Ich habe seit langem kein so großartiges Buch mehr gelesen. Dennis Lehane ist für mich ein Künstler, der es schafft, seine Leser voll in Beschlag zu nehmen und nicht mehr los zu lassen. Ich glaube ich habe beim Bloggen mal gelernt, dass man…

Hippie von Paulo Coelho

Ein neues Jahr und ein neues Buch – Hippie von Paulo Coelho ist der erste Roman, welchen ich zum Jahresstart beendet habe. Es war genau das richtige Buch für den Übergang, denn es sprüht förmlich von Energie. Paulo Coelho schafft es in seinen Büchern immer dem Leser eine Message mit auf den Weg zu geben…