Literarischer Jahresrückblick 2020

Ein neues Jahr ist gestartet und da nutze ich doch heute gleich den neuen Start, um das letzte Jahr in Büchern Revue passieren zu lassen. Denn auch wenn 2020 nicht unbedingt unser Lieblingsjahr sein wird, so war es doch ein grandioses Bücherjahr. Ein Jahr ohne Buchmessen und ein schwieriges für die Branche im Allgemeinen. Keine…

Liebwies von Irene Diwiak

Ein Buch wo es um Schein und Sein geht oder auch ein Spiegel der Gesellschaft. In Liebwies beschreibt die Autorin Irene Diwiak eine Oberflächlichkeit die es in den 20’er Jahren gab und die es aber auch heute leider noch gibt. Schöne Menschen werden wahrgenommen und unschöne werden missachtet. Status und Optik zählt, der Mensch dahinter…

Ein perfekter Freund von Martin Suter

Fabio wurde erschlagen und erinnert sich an nichts mehr. Keine Erinnerungen an die letzten Wochen und seinen Sinneswandel hat er auch selbst nicht mitbekommen. Auf einmal begegnen ihm seine Freunde und Bekannte mit ganz anderen Augen und Fabio weiß nicht, was zuvor passiert war. Jeder Gedächtnisfetzen ist Gold wert und bringt Fabio zu einer erschreckenden…

Mitten im August von Luca Ventura

Mitten im August von Luca Ventura habe ich mitten im Juni gelesen und zwar im Urlaub. Übrigens an der Stelle eine sehr gute Urlaubslektüre. Luca Ventura ist ein Autor, den ich bisher nicht kannte. Ein Pseudonym sei an der Stelle erwähnt, denn es gibt ihn nicht wirklich unter diesem Namen. Was das Buch aber nicht…

Wurfschatten von Simone Lappert

Wurfschatten ist der zweite Roman von Simone Lappert den ich lese. Und ich muss sagen, die Autorin gefällt mir so langsam. Zuletzt hatte ich „Der Sprung“ von ihr gelesen und fand auch diesen schon sehr Aussagekräftig. Auch dazu gab es hier einen Blog Beitrag. In Wurfschatten beschäftigt sich die Autorin mit dem Thema Angstzustände und…

Meine Lieblingsbücher

Das Twitter mich einmal inspirieren würde, wer hätte das gedacht. Nachdem gestern eine Aktion mit dem Hashtag #stayathomereadabook auf Twitter statt fand, kam ich nicht umhin, mir Gedanken um meine Lieblingsbücher zu machen. Bei der Aktion ging es darum Bücher zu lesen und sich darüber auszutauschen. Verleger, Autoren, Blogger und Leser haben sich für eine…

Rote Kreuze von Sasha Filipenko

[ Werbung, Rezension ] Eine Frau die eine folgenschwere Entscheidung getroffen hat und sich auch Jahre danach nicht verzeihen kann und ein Mann, der alles verloren hat, was er geliebt hat, treffen aufeinander und erzählen sich gegenseitig deren Geschichte. Rote Kreuze von Sasha Filipenko aus dem Diogenes Verlag ist ein Roman über die Stalinzeit und…

Der Sprung von Simone Lappert

Ein neues Buch aus der Lesegruppe vom Diogenes Verlag #backlistlesen und eine neue Autorin für mich, die ich mir merken werde. Der Sprung von Simone Lappert war mal wieder ein Buch, welches ich fast in einem Zug durch gelesen habe. Ich mag es, wenn der Schreibstil so einfach und flüssig zu lesen ist. Simone Lappert…

Uns gehört die Nacht von Jardine Libaire

Jardine Libaire, die neue Autorin in unserer Leserunde #backlistlesen vom Diogenes Verlag. Uns gehört die Nacht ist ein Roman voll von Gegensätzen und den Schluchten von Arm und Reich in den USA. Elise und Jamey, ein Paar was verschiedener nicht sein könnte, entstanden aus einer Affäre wird daraus eine folgenreiche Liebesbeziehung. Ich musste mich tatsächlich…

Kitchen von Banana Yoshimoto

Kitchen, ein Roman voll von Gefühlen, bei dem mich Banana Yoshimoto wieder einmal feststellen lässt, dass ich japanische Literatur wirklich sehr gerne mag. Ich bin ja bekennender Japan Fan, vor allem durch Haruki Murakami und auf Grund dieser Leidenschaft probiere ich immer wieder gerne neue Autoren aus. Banana Yoshimoto war also Neuland für mich. Nun…