Unsere Seelen bei Nacht von Kent Haruf

Kent Haruf habe ich im letzten Jahr für mich entdeckt. Nachdem ich den Roman „Lied der Weite“ gelesen hatte, war Kent Haruf auf meiner Liste immer ganz oben. Da war es naheliegend, dass ich “ Unsere Seelen bei Nacht“ auch lesen musste. Dieses Buch ist nun im Vergleich zu meinen letzten Büchern ein sehr ruhiges…

Shutter Island von Dennis Lehane

Shutter Island ist eine Geschichte, welche ich nicht so schnell vergessen werde. Ich habe seit langem kein so großartiges Buch mehr gelesen. Dennis Lehane ist für mich ein Künstler, der es schafft, seine Leser voll in Beschlag zu nehmen und nicht mehr los zu lassen. Ich glaube ich habe beim Bloggen mal gelernt, dass man…

Hippie von Paulo Coelho

Ein neues Jahr und ein neues Buch – Hippie von Paulo Coelho ist der erste Roman, welchen ich zum Jahresstart beendet habe. Es war genau das richtige Buch für den Übergang, denn es sprüht förmlich von Energie. Paulo Coelho schafft es in seinen Büchern immer dem Leser eine Message mit auf den Weg zu geben…

Mein Bücherjahr 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, heute ist der letzte Tag in diesem Jahr und ich lasse dieses Bücherjahr 2018 Revue passiere. Welche Bücher habe ich gelesen? Welche Bücher haben mir gefallen? Und welche Bücher haben es nun schlussendlich in mein Bücherjahr 2018 geschafft. Ich habe 2018 circa 66 Bücher gelesen und eine undefinierbare…

Weihnachtsgeschichten von Ray Bradbury

Ein kleiner Blog, für ein kleines Büchlein – „Das Weihnachtsgeschenk und andere Weihnachtsgeschichten“ ist mein persönlicher Auftakt in die Weihnachtszeit. Ich liebe Weihnachten und ich mag Geschichten unglaublich gerne, so viel es mir nicht schwer, mich für eine Leserunde aus dem Diogenes Verlag zu Ray Bradbury zu entschließen. Vier kleine Geschichten, perfekt, eine für jeden…

Die Ballade vom traurigen Café – Carson McCullers

Ein Klassiker aus dem Jahre 1971, dieses kleine Büchlein habe ich im Zuge einer Leserunde vom Diogenes Verlag gelesen und möchte Euch natürlich dazu auch ein bisschen was erzählen. Ich mag eigentlich „alte“ Bücher und kann mich auch gut in eine andere Zeit hinein versetzen, aber ich muss leider sagen, es fiel mir hier ein…

Licht von Anthony McCarten

Licht – ein Buch, welches nicht nur auf wahren Gegebenheiten beruht, sondern auch eine Geschichte der wohl bedeutendsten Erfindung erzählt. Anthony McCarten beschreibt mit Licht, den Weg von Thomas Edison, der Mann, der das Licht erfunden hat. Ich denke jeder hat irgendwann von Thomas Edison gehört, dem Erfinder der Glühbirne, aber seine wahre Geschichte kennen…

Die Wahrheit über das Lügen von Benedict Wells

Ich habe heute wieder einen Benedict Wells für Euch im Gepäck! „Die Wahrheit über das Lügen„, sein neuestes Werk aus dem Hause Diogenes durfte ich in der letzten Woche lesen und möchte Euch diesen nun auch nicht vorenthalten. Ich bin ein bekennender Benedict Wells Fan und habe mich daher riesig über dieses Rezensionsexemplar von „Die…

Spinner von Benedict Wells

Ich präsentiere Euch heute einen meiner Lieblingsautoren aus dem deutschsprachigen Raum – und zwar Benedict Wells. Seinen Roman „Spinner“ habe ich soeben beendet und komme nun nicht umhin, diesen auch direkt mit Euch zu teilen. Dieses tolle Buch aus dem Diogenes Verlag habe ich auch wieder auf einem Wühltisch entdeckt, mittlerweile bin ich der festen…

Schutzengel von Paulo Coelho

Mein erster Paulo Coelho liebe Leser. Ich habe nun einige Autoren aus dem Diogenes Verlag gelesen, aber Paulo Coelho hat mir noch gefehlt. Ich hatte bisher immer nur großartige Zitate von ihm gehört und hatte ihn auf meiner Leseliste festgehalten. Diese Woche habe ich mir nun Schutzengel ausgesucht. Nicht das Einzige Buch von ihm auf…