Ambivalenz von Amélie Nothomb

Die Autorin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Amélie Nothomb hat keine Angst die Protagonisten so richtig auseinander zu nehmen und ihnen menschliche Abgründe zu verpassen. Großartig!

Claude

Claude verführt seine Dominique in vollen Zügen. Champagner, teures Parfüm und schöne Worte und schon ist Dominique hin und weg. Nach nur ein paar Tagen Dating macht er ihr einen Antrag und sie nimmt auch noch an. Sie geht mit ihm nach Paris, weil er dort gute Job Chancen hat und zusammen beginnen sie ein neues Leben. Doch Claude wird immer komischer, abweisend irgendwie. Dennoch möchte er ein Kind mit ihr und ist ganz erbost, das es nicht auf Anhieb klappt.

Als Épicène geboren wird, kann er das Mädchen noch nicht einmal ansehen, so sehr hasst er dieses Kind. Für Dominique unbegreiflich. Die Jahre ziehen dahin, das Kind wird zum Teenager und der Ehemann entzieht sich jeglicher Familienverantwortung. Doch eines Tages soll Dominique in der Schule von Épicène eine Mutter suchen, denn Sie ist die Frau seines Geschäftspartners und Dominique soll sich mit ihr anfreunden. Erstaunlicherweise befreundet sie sich auch mit Reine, ohne zu ahnen welche Vergangenheit Claude und Reine haben. Eine Vergangenheit die bald 20 Jahre zurück liegt.

Dominique erfährt wer ihr Ehemann wirklich ist und ergreift die Flucht. Zurück ins Dorf zu ihren Eltern. Zurück zu normalen Menschen, raus aus dem reichen Viertel in Paris. Sowohl sie, als auch ihre Tochter leben viel lieber bodenständiger. Die Wahrheit war also wie ein Befreiungsschlag. Gerade für Épicène ist es eine gute Zeit, denn auch sie hasst ihren Vater und kann ihm nicht verzeihen. Sie ist sowieso ein sehr spannender Charakter in diesem Buch.

Meine Meinung

Ich liebe Amélie Nothomb! Sie hat einen großartigen Schreibstil. Und auch wenn dieses Buch mit knapp über 100 Seiten auskommt, ist jede davon unglaublich gut. Nothomb beschreibt meistens kritische Themen, Themen die sonst nicht ausgesprochen werden oder übertritt Grenzen. Doch würde sie es nicht tun, wäre sie nicht so brillant. Ich möchte diese Autorin also wirklich wärmstens Empfehlen. Jedes Buch von ihr war bisher einfach super gut! Danke an den Diogenes Verlag.

Rezensionsexemplar/ Gebundene Auflage/ Auflage 2022/ 128 Seiten/ 20€

Veröffentlicht von

sarahspancake

Books and Travellover Visit me at Instagram: @pancake19871/ Tweet me: @SPancake87

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s