Frühling bei #kölnbloggt Brokkolisalat

Hallo Ihr Lieben. Es ist Frühling  vor allem bei #kölnbloggt. Wir haben eine Blogparade zu diesem wundervollen Thema gestartet und heute bin ich dann an der Reihe. Die restlichen Blogbeiträge verlinke ich Euch auch am Ende, damit ihr auch einmal bei meinen lieben Kolleginnen vorbei schauen könnt. Um was geht es bei #kölnbloggt? Wir sind eine Gruppe von Bloggern rund um und aus Köln, welche sich zusammen gefunden haben und eine starke Community bilden. Eine ganz tolle Gruppe an Mädels und viele tolle Blogger aus dem wunderschönen Köln.

  
Ich habe mich für ein Food Thema entschieden und zwar für einen leckeren Frühlingssalat. Gerade jetzt wenn die Temperaturen steigen haben wir wieder Lust auf gesunde Ernährung und natürlich will man im Frühling auch immer noch ein paar Kilos für den Sommer los werden. Und da habe ich die perfekte gesunde Alternative gefunden. Ich persönlich liebe ja schnelle Rezepte, da ich meistens nach der Arbeit keine wirkliche Lust mehr zum kochen verspüre.

Hier mein Rezept mit kurzer Anleitung:

Der Brokkolisalat

ein Kopf Brokkoli

1 Paprika rot

1 Apfel

30g Pinienkerne

25g Olivenöl

15g weißer Balsamico

1TL Honig

1 ½ TL Senf

1 TL Kräutersalz

½ TL Pfeffer

  

   
Das tolle an diesem Salat ist, dass er super einfach geht und noch dazu super lecker schmeckt. Einfach alles schnibbeln und nach Angaben mischen und fertig. Als ich das erste Mal von einem Brokkolisalat gehört habe, war ich zunächst skeptisch, aber ich habe mich selbst überzeugt. Das Einzigste was ihr machen müsst, ist das ihr den Brokkoli einmal kurz dünsten müsst, aber es sollte noch ein bisschen knackig bleiben. Ich habe am Ende noch mit ein wenig Salz nachgewürtzt, da mir die vorgegebene Menge nicht ausgereicht hat. Als Tipp: Zusätzlich noch Spargel rein ist jetzt in der Frühlingssaison auch noch sehr lecker.

Was macht der Brokkolisalat zum Frühlingssalat? Ich finde gerade im Frühling hat man wieder Lust auf frische und gesunde Lebensmittel. Aber leider gibt es im Frühling noch nicht alle Artikel saisonal bedingt zu kaufen. Also nehme ich einfach ein Wintergemüse und verfremde dieses in einem Salat. Ich fand diese Idee einfach super und musste es daher sofort ausprobieren.

  
Wir findet ihr diese Idee?? Oder habt ihr vielleicht noch ganz andere tolle Rezepte für mich? Lasst es mich einfach in den Kommentaren wissen.

Nicht vergessen bei den anderen Mädels von #kölnbloggt auch vorbei zu schauen, ein Blick auf deren Blog’s lohnt sich oder einfach mal den #kölnbloggt auf Instagram eingeben und entdecken.

 

Xoxo Sarah

  

 

Die #kölnbloggt Mädels:

 

Julia von www.des-belles-choses.com

Sabrina von www.brinisfashionbook.com

Clara von www.fashionvernissage.com

Katja von www.katjuschkasdiary.blogpost.de

Katharina von www.somekindoffashion.de

Emilie von www.moietlamode.blogpost.de

Jenny von www.fashioncircuz.com

Sara von www.missesviolet.com

Sophie von www.champaso.wordpress.com

Bianca von www.laviejoliee.de

Vita von www.vitacorio.com

Sarah von www.sarahspancake.com

Mira von www.selfbelle.de

Leonie von www.glowing-mag.de

Lea von www.when-love-speaks.com

Majka von www.majkaswelt.com

 

4 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s